Kann Das Raynaud-Syndrom Die Psychische Gesundheit Beeinträchtigen?

Ist die Raynaud-Krankheit psychologisch bedingt?

Solche Befunde legen nahe, dass das Raynaud-Phänomen eine "psychosomatische" Komponente hat: eine psychische Anfälligkeit, die zum Fortschreiten der Krankheit beitragen könnte, und zwar bei Patienten mit sekundärem Raynaud-Phänomen deutlicher als bei Patienten mit primärem Raynaud-Phänomen, wie die sogenannte psychische ...

Kann das Raynaud-Syndrom die psychische Gesundheit beeinträchtigen?

Beeinflusst Raynaud das Nervensystem?

Beim Raynaud-Phänomen und der Raynaud-Krankheit handelt es sich um eine Überreaktion des sympathischen Nervensystems. Die Auswirkungen des sympathischen Nervensystems sind am stärksten zu spüren, wenn ein plötzlicher Schreck einen Adrenalinstoß auslöst. Menschen, die sich erschreckt haben, spüren ihr Herzklopfen und atmen tiefer.

Kann das Raynaud-Syndrom die psychische Gesundheit beeinträchtigen?

Kann Raynaud bleibende Schäden verursachen?

Episoden des Raynaud-Phänomens treten in der Regel nur gelegentlich auf und verursachen in der Regel keine bleibenden Schäden. Bei manchen Menschen kann es jedoch zu häufigen und schweren Anfällen kommen. Ohne Behandlung kann das sekundäre Raynaud-Phänomen den betroffenen Körperteil schädigen.

Kann das Raynaud-Syndrom die psychische Gesundheit beeinträchtigen?

Was ist das Sneddon-Syndrom?

Das Sneddon-Syndrom ist eine langsam fortschreitende Erkrankung der kleinen und mittleren Arterien, also der Blutgefäße, die das Blut vom Herzen wegführen. Die Erkrankung ist durch Verstopfungen (Okklusionen) der Arterien gekennzeichnet, die eine Verringerung des Blutflusses zum Gehirn und zur Haut verursachen.

Kann das Raynaud-Syndrom die psychische Gesundheit beeinträchtigen?

Können Antidepressiva das Raynaud-Syndrom verursachen?

SSRIs haben keine konsistenten Beweise für einen anhaltenden Nutzen beim Raynaud-Phänomen, aber sie können gewählt werden, wenn hämodynamische Nebenwirkungen bei Kalziumkanalblockern oder Prostazyklin-Analoga auftreten. Einige Fallberichte beschreiben jedoch eine Verschlimmerung des Raynaud-Syndroms nach Beginn einer SSRI-Behandlung.

Ist Raynaud eine Dysautonomie?

Wenn Ärzte von Dysautonomie sprechen, meinen sie in der Regel eine Funktionsstörung des parasympathischen Nervensystems. (Dysfunktionen können auch im sympathischen Nervensystem auftreten, was eine ganz andere Reihe von Anzeichen und Symptomen verursacht. Das Raynaud-Syndrom ist ein Beispiel dafür).

Kann das Raynaud-Syndrom die psychische Gesundheit beeinträchtigen?

Was ist das Michael-Syndrom?

Das Michels-Syndrom ist ein Syndrom, das durch geistige Behinderung, Kraniosynostose, Blepharophimose, Ptosis, Epikanthus inversus, stark gewölbte Augenbrauen und Hypertelorismus gekennzeichnet ist.